Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Der Boden des Piazzas Garibaldi

Der Boden des Piazzas Garibaldi

Die Pflastersteine des historischen Zentrums begrenzt heute den so genannten Piazza Garibaldi und die Via XX Settembre. Diese Strasse umgibt das historische „Viereck“ der Stadt.

Die Restaurationsarbeiten, unterstützt durch das Denkmäler und schöne Künste Büro, wurden im Mai 1999 fertiggestellt.

Der Zentralplatz des neuen Cervias war ursprünglich aus Pflastersteinen gemacht, welche völlig entfernt wurden und durch Asphalt in den 50er Jahren ersetzt wurden, als der Platz für den Verkehr geöffnet wurde.

Als von der grösseren Empfindlichkeit für die Restaurationsarbeiten des historischen Stadtzentrums berichtet wurde, entschied der Stadtrat eine richtige Erneuerung des Platzes zu starten.

Unter dem Asphaltgrund war immer noch der alte Boden aus dem 18. Jahrhundert vorhanden und dieser war die Basis für  das Design der Erneuerungsarbeiten. Das Ziel war es, einen harmonischen Übergang zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu schaffen.

Es wurde entschieden einen linearen, streng geometrischen und einen durch drei Materialien geformten Platz zu erstellen. Die Materialen waren Pflasterstein, als Erinnerung an die Vergangenheit und grosse unregelmässige Feuersteine, die dem Design eine grosse geometrische Kontinuität geben und den Platz leicht für Fussgänger und Radfahrer zugegänglich machen.

 
Wo: Piazza Giuseppe Garibaldi

abgelegt unter:
Chiudi menu
Touristische Infos