Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Wallfahrtskirche der Madonna del Pino

Wallfahrtskirche der Madonna del Pino

Die Wallfahrtskirche befindet sich ca. 2km von der derzeitigen Città di Cervia entfernt, an der Adriaautobahn in Richtung Ravenna.

Die Wallfahrtskirche liegt an der Nationalstrasse S.S. Adriatica, nicht weit von der alten Romea Strasse entfernt, entlang eines weiten Pinienwaldes.

Es geht auf das Jahr 1445 zurück, als der Karmeliter Girolamo Lambertini, fasziniert von der Stelle, an der die heilige Jungfrau auf geheimnisvolle Weise ihm erschienen ist, entschied dort eine Kapelle zu bauen. Einiger Jahre später wurde die bescheidene Kapelle zu einer richtigen Kirche, welche 1498 geweiht wurde.

Die Kirche der Madonna del Pino weist eine Fassade im spät-romanischen Stil vor, geschmückt von einem Istrianstein, welcher 1557 von der Gemeinschaft Cervia überreicht wurde.

Der Innenteil besteht aus einem einzigen Schiff. Er endet mit einer kleinen Apsis, während die rechte Seite der Kirche die Kapelle der Jungfrau beherbergt. Früher konnte man dort das Kruzifix von Fra Girolamo auffinden.

In der Kirche gibt es ein Bild der Madonna del Pino, dass aber in Wirklichkeit nicht das Orginal ist, sondern eher einer Elektrofotografie entspricht. Das Bild zeigt auch noch die Jungfrau mit dem Baby, eine Rekonstruktion eines russischen Symbols des 18 Jahrhunderts.

Die Fresken sind sehr interessant: auf der rechten Seite ein Bild von San Rocco und auf der linken Seite eine Madonna auf dem Thron mit dem Baby in dem Arm. Die beiden Kunstwerke sind von unbekannten Malern aus dem frühen 16 Jahrhundert.

Die vielen Bilder der Jungfrau zeigen eindeutig, dass das Heiligtum ihr gewidmet wurde. Sie wurde als Beschützerin der Stadt bei Erdbeben angesehen.

Wo: Via Romea Nord, Cervia

Öffnung:
jährlich
Eintritt: frei

Kontakte

Don Pierre Laurent Cabantous
Chiudi menu
Touristische Infos