Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Meereskultur

Meereskultur

Borgo Marina - Fischerviertel

Um 1833 entstandenes Wohngebiet am Kanalhafen von Cervia, wo sich Fischer aus verschiedenen Bereichen der oberen Adria niederließen.

Der Hafen

Als Ort zur Verschiffung des Salzes entstanden, ist der Kanalhafen von Cervia heute einer der am besten ausgestatteten Touristenhäfen der romagnolischen Riviera.

Die Statue der Thalàtta

Die Statue, Thalàtta oder Meeresfrau genannt, befindet sich an der äusseren Südseite des Turms San Michele

Lancia Assunta

Historisches Kunstschiff

Leuchtturm

Errichtet, um einen alten Leuchtturm zu ersetzen, der mittlerweile aufgrund der Verschiebung der Küstenlinie zu weit vom Meer entfernt war, um zweckdienlich zu sein.

San Michele Turm

Der Turm S. Michele befindet sich im historischen Zentrum Cervias. 1691 wurde der Turm erbaut, das heisst vor der Gründung des neuen Cervias. Der Turm wurde errichtet, um die Stadt gegen die Türken und Sarazenen zu verteidigen.

Statue der Madonna des Meeres

Die Skulpture wurde am 23. Mai 2009 eingeweiht

Via Nazario Sauro

Diese Straße ist der Drehpunkt des Fischerviertels. In der Tat verbindet diese das historische Zentrum mit dem Hafen.

Chiudi menu
Touristische Infos

www.turismo.comunecervia.it - #VisitCervia - iatcervia@cerviaturismo.it - +39 0544 974400