Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Rino Alessi (1885-1970)


Geboren in Cervia, Journalist für Il Giornale del Mattino, war er 1915 bis 1918 auch Kriegsberichterstatter für La Gazzetta del Secolo und später Direktor von Il Piccolo in Triest.

Wir kennen ihn auch als Mitarbeiter für andere Zeitungen, wie Il Resto del Carlino, und aus Rundfunksendungen, die er persönlich besorgte.

Trotz seinen vielen Verpflichtungen war er oft in Cervia, um seine Familie und die alten Freunde zu besuchen, und nach dem zweiten Weltkrieg ließ er sich endgültig in seiner Geburtsstadt nieder.

Unter den Büchern, die Alessi schrieb, wollen wir drei Romane nennen: Calda era la Terra, das 1958 erschien, La Speranza oltre il Fiume von 1959 und La Terra e gli Uomini von 1964, alle nach Durchsicht zahlreicher autobiografischer Manuskripte verfasst.

Chiudi menu
Touristische Infos