Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Wald des Herzogs d'Altemps

Der Wald beherbergt Exemplaren von Stieleichen, die 30 Meter Hoch überschreiten, mit einem reichen Unterholz, der zum Park Delta del Po gehört, nur ein paar Schritte von Castiglione di Cervia
Bosco del Duca d'Altemps, ingresso del bosco

 

Wie wurde es geboren

Der Kanal des Herzogs d'Altemps wurde ursprünglich für die Urbarmachung der Umgebung benutzt una wurde am Andang des 20. Jahrhunderts ebaut aber in den folgenden Jarzehnten bald aufgegeben.
An seinen Ufern entlang wurden zwei Reihen von Stieleichen gepflanzt, die dem heutigen Wald das Leben gegeben haben

Wie sieht der Wald heute aus

Der Wald des Herzogs d'Altemps ist ein grüner Streifen, der sich über einen Kilometer erstreckt, mit hohen Bäumen und einem reichen Unterholz.
Die Besonderheit ist auf das Vorhandensein majestätischer Stieleichen zurückzuführen, die höchsten Exemplare erreichen 30 Meter hoch.
Es ist eine naturalistische Schatztruhe, die für ihre Konformation einzigartig ist. Es befindet sich in einem ziemlich begrenzten Gebiet, aber ist sehr wichtig für ihr genetisches Erbe.
Der Wald gehört heute zum Schutzgebiete vom Park Delta del Po und ist unter dem Waldschutz der Region Emilia Romagna

Den Wald erleben

Zusätzlich zur seinen Umwelt-wichtigkeit, eignet sich der Bereich für Bildungs- und Freizeitaktivitäten dank seines internen Pfades, der mit Haltepunkten mit Informationstafeln ausgestattet ist.

Als echtes Freilichtmuseum zur Förderung des Umweltschutzes als gemeinsames Erbe.

Wie man ihn erreichen kann

Der Wald befindet sich nur wenige Kilometer von Cervia, zwischen den Orten von Castiglione di Cervia und Savio,
auf der Strecke zwischen Via Viazza und Via Ragazzena am rechten Ufer des Flusses Savio.
Um den Zugang zu erleichtern, gibt es einen kleinen Rast- und einen Parkplatz.
Der Wald ist erreichbar auch mit dem Fahrrad und Mountainbike durch den Fuß- Radweg, der vom Cannuzzo-Flusspark von  ausgeht.

Wo befindet es sich

Via Ragazzena, Castiglione

Kontakte

Chiudi menu
Touristische Infos